Ganzheitliche Heilweisen – Systemische Verstrickungen

Familienstellen nach Hellinger

Jeder Mensch wird in sein eigenes Familiensystem hineingeboren, das jeweils eine eigene Dynamik aufweist. So kann es sein, daß jemand unbewußt etwas von einem Vorangegangenen übernimmt, den er noch nicht einmal persönlich kennengelernt hat, weil er vor seiner Geburt verstorben ist. Dieses passiert häufig, wenn das schwere Schicksal dieses Vorfahren nicht gewürdigt oder eine große Schuld nicht erlöst worden ist. Dann opfern sich diese Familienangehörigen auf, um die Schuld oder das Leid von diesen ausgegrenzten Vorfahren auszugleichen. Sie können dann nicht ihren Lebensweg so gestalten, wie sie es wollen.

Das Familienstellen dient dazu, derartige unbewußte Verstrickungen ans Licht zu bringen. Sollte eine Verstrickung vorliegen, dann wird die Würdigung in Liebe zu diesem Vorfahren als befreiend erlebt.

Hellinger hat selbst einmal gesagt, daß er keine Therapie kenne, mit der man so schnell an die Gefühle kommen würde.

Webseite gedruckt am Samstag, 14.12.2019 01:47 Uhr